Projektbesuch

Childrens‘ Run

Children’s Run – Ein Werk der Nächstenliebe in Yenangyaung, Birma

Eindrücke von Dr. Jürgen Pumplün von seinem Besuch in Yenangyaung im Januar 2012

Jeweils am 1. des Monats fährt ein Pick-up Truck über das Land. Er fährt in entlegene Dorf- und Landgegenden. Es ist Eric’s Auto. Es geht über Stock und Stein, Staubwege, Schleichwege zu erbärmlichen Hütten armer Familien und Alleinstehender. Das Ziel sind ärmste Kinder und Old Destitutes (bettelarme alte, sich selbst überlassene Menschen). Es gilt, die Ärmsten für jeweils einen Monat mit dem Nötigsten an Nahrung zu versorgen. Verteilt werden Körbe mit Grundnahrungsmitteln wie Reis, Bohnen, Erbsen, Öl, Zwiebeln, Kartoffeln, Paprika, getrocknete Fische, Fischmehl und Zahnpasta.
Eric’s Familie ist am Werk. Aus 600 armen Kindern und alleinstehenden Witwen und Witwer wurden 72 Kinder und 36 Alte ausgewählt. Es sind die Bedürftigsten der Bedürftigen.
Wir staunen. Wer ist hier am Werk, warum? „Ich möchte geben“, so die simple Formel von Eric. Eric ist Christ in einem buddhistischen Land. Sein Herz gilt besonders den Kindern. „Ich möchte einmal diese Kinder zu Familien heranwachsen sehen und ein Kind von ihnen in den Armen wiegen“.
Wir können staunen, wegschauen oder helfen. Wo gibt es noch so etwas? Solche Nächstenliebe? Und das nicht nur einmal, sondern jeden Monat, jahrein, jahraus.

Schönheit neu definiert

Irgendwo in Mittel-Birma, in der sogenannten Dry-Zone gibt es ein Fest. Der Anlass ist der Eintritt zweier Buben in ein buddhistisches Kloster. Die Dorfbewohner sind eingeladen und auch Eric Trutwin mit seinen Gästen, uns. Alle sind festlich gekleidet, die beiden Buben mit den schönsten Kleidern und Insignien geschmückt. Ein Essen steht bevor. Da ist unter den Festgästen nicht nur die Crème des Dorfes, da sind Junge und Alte, da sind Bessergestellte und Arme. Und dann ist da eine alte Frau, zahnlos, aber glücklich.

Wieso ist diese alte Frau in ihrer Armut glücklich? Wieso ist sie überhaupt dabei, wo sie sich sonst verkriecht, die Dorfbewohner meidet? Sie lacht ein offenes, zahnloses Lachen mit ihren 80 Jahren und erklärt: „Ich bin jetzt schön. Seit Eric einen Brunnen in das Dorf brachte, kann ich mich waschen, sauber machen. Ich stinke nicht mehr… Ich bin schön…“

Stiftung Hirten-Kinder
Wannestr. 31
CH-5725 Leutwil
Dr. Jürgen Pumplün
President
www.hirten-kinder.ch

Burma Schirm Aktion

Mit dem Kauf eines Schirmes bekommen Sie nicht nur ein Unikat als Blickfang für Ihren Garten oder Terrasse, sondern können auch die Light of Love Private High School (LOL) in dieser schwierigen Zeit unterstützen.

>> zur Aktion

Burma Schirme

Kalender Spenden Aktion 2021

Für eine Spende ab 30 EUR erhalten Sie einen Birma-Fotokalender 2022

>> zur Aktion

Kalender 2022 - Spenden-Aktion Kinderhilfe Birma

Terminhinweis:

unsere Jahreshauptversammlung
findet statt am:
Freitag, 18.03.2022 um 19:00 Uhr
im Hotel Bären, Tettnang

Herbstmarkt Staig 2019

Herbstmarkt 2019 Staig

Am 3. Oktober 2019 ist es wieder so weit. Der Herbstmarkt Staig findet zum 10. Mal in der Ortsmitte von Staig statt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Stand!


Herbstmarkt Programm-Highlights:

Trommler, Straßenmusik, Modelleisenbahnschau, Holzschnitzvorführung, Gokart-Parcours, Kistenstapeln, Dosenschießen, Quad-Rennbahn, Streichelzoo, Karussell, Drehorgel …

Infos: www.herbstmarkt-staig.de