Verein

Der Verein wurde am 13. Februar 2008 in Tettnang (Bodenseekreis) gegründet und am 19. März 2008 unter der Nr. VR 1182 in das Vereinsregister des Amtsgerichts Ravensburg eingetragen und heißt seither

„Förderverein Kinderhilfe Birma e. V.“.

Seit 21. Juni 2014 wird der Verein beim Amtsgericht Ulm unter der Geschäftsnummer VR 551182 geführt.

Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke und ist somit berechtigt, Spendenbescheinigungen auszustellen. Geführt wird der Verein von einem vierköpfigen Vorstand, der in seiner Arbeit von nach Bedarf ernannten Beisitzern/innen und engagierten Mitgliedern unterstützt wird.

Beda Hyacinth Elsässer, die erste Vorsitzende unseres Vereins war Burmesin. Sie verstarb am 03. Juni 2015. Danach wurde der Verein kommissarisch bis zur nächsten Mitgliederversammlung am 9. Oktober 2015 von Ihrem Ehemann Ernst Elsässer geleitet. Er wurde dann bei dieser Versammlung zum 1. Vorsitzenden gewählt.

Er, sowie auch andere Vereinsmitglieder und Paten besuchen abwechselnd unsere Projekte in Yenangyaung und Pyin Oo Lwin. Bei diesen Besuchen wird unter Anderem vor allem auf die korrekte Verwendung der Spendengelder vor Ort geachtet.

Vereinszweck

Zweck des Vereins ist es, den Aufbau und Betrieb von Waisenhäusern, Kinderheimen, Schulen sowie beruflichen Ausbildungsstätten in Birma (Myanmar) durch finanzielle und sächliche Zuwendungen zu fördern und die Betreuung, Erziehung und Ausbildung von Kindern und Jugendlichen in Birma zu unterstützen. Dies umfasst auch die Unterstützung von Personen (Erziehungsberechtigten), bei denen die Kinder und Jugendlichen leben (z. B. Elternteil, Großeltern, Verwandte, Nachbarn), die nicht oder nur zum Teil in der Lage sind, ihren Lebensunterhalt aus eigenen Mitteln zu bestreiten.

Bitte unterstützen Sie uns dabei!